Impfungen nur für Hafencity und bestehende Patientinnen

  • von

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

wir freuen uns, dass Sie sich gegen das Coronavirus impfen wollen.

Bitte beachten Sie:

  • In unserer Hausarztpraxis impfen wir ausschließlich unsere Hausarztpatientinnen und Menschen aus dem Stadtteil HafenCity.
  • Wenn Sie in der HafenCity wohnen oder bei uns Patientin sind und eine Corona- Impfungen wünschen, senden Sie uns bitte eine E-Mail mit Name, Geburtsdatum, Wohnort und aktueller Telefonnummer an .
  • Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihre E-Mail nicht beantworten werden, da wir eine Vielzahl an Mails erhalten. Bitte rufen Sie uns nicht an, wir vergeben keine Impftermine am Telefon!
  • Immer Freitags löschen wir alle Mails, wenn Sie weiterhin Interesse haben, müssen Sie uns ab Montag eine weitere Mail schicken.

Unsere große Bitte: Halten Sie Ihre vereinbarten Zweittermine ein. Wir können keine Alternativtermine anbieten! Schonen Sie auch unsere Nerven!

Sie haben einen Impftermin im Impfzentrum in den Messehallen oder in Ihrem Betrieb? Wunderbar, nehmen Sie diesen Termin unbedingt an.

Bitte verstehen Sie auch, dass es keine Wahlmöglichkeit des Präparates geben wird, wir erfahren erst in der Vorwoche, welchen Impfstoff wir erhalten. Der Impfstoff Vaxzevria von Astra-Zeneca wird im Regelfall Menschen angeboten, die 60 Jahre und älter sind. Eine Verimpfung unter dieser Altersgrenze ist nach ärztlichem Ermessen und bei individueller Risikoakzeptanz nach ausführlicher Aufklärung möglich. Senden Sie uns gerne eine mail, wenn Sie hierfür beraten werden wollen.

Der Impfstoff wird nicht in der Praxis gelagert, so dass wir nur an den vorgegeben Liefertagen impfen können.

Bitte informieren Sie sich vorab zu den Impfstoffen, da an den Impftagen nur eine begrenzte Zeit für Gespräche zur Verfügung stehen: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus/ oder https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/COVID-Impfen/gesamt.html

Impfpass: Ein Übertrag aus der Ersatzbescheinigung in den Impfpass ist nicht möglich. Aktuell haben wir noch keine Informationen zum digitalen Impfpass, bitte RUFEN SIE UNS NICHT ZUM DIGITALEN IMPFPASS AN!! Warten Sie, bis die Bundesregierung das Verfahren in den Medien vorstellt., Wir wissen auch nicht mehr als Sie dazu!

Wir freuen uns, dass wir einen weiteren großen Schritt zur Pandemiebekämpfung gemeinsam gehen und wünschen Ihnen alles Gute!

Ihre Dr. Schlaich & Dr. Beyer & Dr. Cordes und das Team der Praxis